Gebäudeplanung

Von der ersten Idee bis zum fertigen Gebäude ist es ein vielschichtiger Prozess, der interdisziplinäre Planungsleistungen erforderlich macht. Wir gestalten diesen kreativen Prozess proaktiv zusammen mit Ihnen und erbringen sämtliche Planungsleistungen, simultan und interdisziplinär. Wir nennen das „Integrale Planung“. Am Anfang steht die Konzeptionsplanung, mit der Lösungen für die wesentlichen Teile der Planungsaufgabe erarbeitet werden. Es folgt die Detailplanung, in der die Bauplanung verbindlich festgelegt wird. In der Ausführungsplanung schließlich wird die technische Ausführung definiert.

Konzeptionsplanung

Die Konzeptionsplanung beinhaltet die Grundlagenermittlung und den Vorentwurf des Gebäudes. In der Grundlagenermittlung werden sämtliche Komponenten für eine integrale, ganzheitliche Planung identifiziert. Welche Bedeutung und Außenwirkung haben die Grundlagen der geplanten Gebäude für die ganzheitliche Bauplanung? Ein Raumprogramm wird entwickelt, das auch die Ansprüche an das erforderliche Grundstück formuliert. Zugleich werden sämtliche notwendigen Fachbeiträge ermittelt.
Sind die Grundlagen ausgewertet und ist ein verbindliches Grundstück vorhanden, übertragen wir unsere Überlegungen und Ihre Vorgaben und Anforderungen in den sogenannten Vorentwurf, die erste zeichnerische Wiedergabe des geplanten Bauobjekts. Alternative Lösungsmöglichkeiten werden dabei selbstverständlich aufgezeigt. Im Vorentwurf führen wir alle Aspekte der Fachdisziplinen zu einem optimierten Gesamtkonzept zusammen, das anschlussfähig für die Konzeptionsplanungen anderer Fachdisziplinen wie der Logistik oder der Prozesstechnik ist.

Ausführungsplanung

Ist ein Entwurf abgeschlossen und freigegeben, beginnen wir mit der Ausführungsplanung. Darin klären wir die technische Ausführung und legen die Qualitäten der Ausführung in der Leistungsbeschreibung fest. Entsprechend werden die Arbeiten ausgeschrieben und an die bauausführenden Firmen vergeben.

Gebäudeplanung

Ist ein Vorentwurf verbindlich verabschiedet, gehen wir ins Detail. Dabei berücksichtigen wir neben Ihren Anforderungen und unseren Ausarbeitungen vor allem die Vorgaben des Bauaufsichtsamtes.
Im integrierten Entwurf (oder der System- und Integrationsplanung) arbeiten wir die ausgewählten Komponenten in allen Einzelheiten so aus, dass sie als Grundlage für die behördliche Genehmigung und für die spätere Ausführungsplanung dienen können. Das schließt die technische Koordination und die Integration Ihrer Beiträge mit ein. Auf Basis des integrierten Entwurfs arbeiten wir schließlich in der Genehmigungsplanung alle erforderlichen Unterlagen für das Bauantragsverfahren aus, reichen sie bei der Behörde ein und begleiten den Antrag inklusive aller erforderlichen Behördengespräche bis zur Baugenehmigung. Die Fachingenieure und ihre Leistungen sind dabei bereits integriert – die Detailplanungen anderer Fachdisziplinen wie der Logistik oder der Prozesstechnik können jederzeit anschließen.